Feuerlöscher

http://www.schoenmann-dotzauer.de/tl_files/content/leistungen/loescher.jpg

Gerätetypen

Feuerlöscher sind Löschgeräte zur Bekämpfung von Entstehungsbränden. Die Feuerlöscher können mit unterschiedlichen Löschmitteln gefüllt sein. Mögliche Löschmittel sind:

  • Pulver,
  • Wasser,
  • Schaum,
  • Kohlendioxid,
  • Metallbrandpulver,
  • Fettbrandlöschmittel,

auch Löschgel wird in der Praxis erprobt.

Die Feuerlöscher mit den oben genannten Löschmitteln werden als Pulverfeuerlöscher oder Schaumfeuerlöscher etc. bezeichnet. Der Laie kann den Unterschied anhand von technischen Merkmalen nicht unterscheiden. Auf dem Feuerlöscher ist das abgefüllte Löschmittel angegeben.

Geräteklasse Dauerdrucklöschgerät

Schnittzeichnung Dauerdruck-Feuerlöscher

Dauerdruckfeuerlöscher sind aufgebaut wie eine Srühdose. Die Geräte bez. der Löschmittelbehälter steht Dauerhaft unter Druck. Diese Geräteklasse ist in der Herstellung aufgrund der technischen Beschaffenheit preiswert zu fertigen. Die Kosten der Instandhaltung stehen schon nach kurzer Zeit nicht mehr im Verhaltnis zu den Anschaffungskosten. Es fallen bei der Innenkontrolle immer Mehrkosten für die Befüllung des Gerätes an.

 

 

 

Geräteklasse Aufladelöschgerät

Schnittzeichnung Auflade-Feuerlöscher

Aufladelöschgeräte sind hochwertige Löschgeräte mit einer innenliegenden Treibmittelpatrone. Der Löschmittelbehälter wird erst mit der Benutzung unter Druck gesetzt ( aufgeladen ). Durch die technisch hochwertige Verarbeitung sind die Geräte in der Anschaffung zwar hochpreisiger, machen sich aber schon nach kurzer Zeit bezahlt. Füllkosten der Dauerdrucklöscher fallen nicht an. Der drucklose Löschmittelbehälter kann sofort geöffnet werden und die Innenkontrolle sowie die Löschmittelkontrolle kann auch sofort erfolgen.

 

Welcher Feuerlöscher kann was ?

http://static3.cdn.kroschke.com/static/assets/ksi/cms/images/allgemeine-informationen-feuerloescher-br.jpg